Besucher  

248444
Heute37
Gestern116
Diese Woche37
Dieser Monat2866

Termine  

Keine Termine

Aktuell


 

logo

Die E-Jugend wurde von der Deutschen Vermögensberatung

mit neuen Trainigsanzügen ausgestattet.

ejugend2016 

Herzlichen Dank an Vesna  Bohnet-Sutterer

 

Spielbericht 24.04.2016

+++ Blick weiter nach vorne gerichtet // Heimsiege gegen Kaltbrunn +++

SV Wittlensweiler - SC Kaltbrunn 1:0 (1:0)

Völlig verdient besiegten die Aktiven des SVW die Gäste aus Kaltbrunn. Der entscheidende Treffer fiel bereits nach 10 Minuten.
Die Gäste standen tief in der eigenen Hälfte und versuchten zunächst per schnellem Konterspiel zum Erfolg zu kommen. Wittlensweiler lief die Gäste bereits früh an und setzte die Abwehrreihe so unter Druck. Das sollte sich nach 10 Minuten auszahlen, als Markus Schwantes nach einem kapitalen Abwehrschnitzer den Ball an der Strafraumkante aufnahm, den Torwart stehen ließ und überlegt zum 1:0 einschob (10.). In der Folgezeit spielte Wittlensweiler nach Ballgewinnen immer wieder schnell in die Spitze und kreierte damit gute Torchancen, die allesamt ungenutzt blieben. Sturmspitze Sven Kläger musste dann verletzungsbedingt nach 17 Minuten raus, für ihn kam Radion Eckert in die Partie. Mit dieser Einwechslung kam viel Schwung über die linke Seite ins Spiel des SVW, das Kaltbrunner Offensivspiel fand ab diesem Zeitpunkt kaum mehr statt. Kein Torschuss stand für die Gäste am Ende der ersten Halbzeit zu Buche.
Nach dem Seitenwechsel machte sich die deutliche Halbzeitansprache des Gästetrainers zunächst bemerkbar. Kaltbrunn kam wesentlich präsenter aus der Kabine, Torchancen blieben für die Badischen jedoch weiter Mangelware. Wittlensweiler hielt gut dagegen und schaffte sich selbst im Spiel nach vorne immer wieder Torgelegenheiten. Der agile Markus Schwantes scheiterte aus halbrechter Position an Keeper David Armbruster. Die schlechter werdenden äußeren Bedingungen (dichter Schneefall und Wind) beinträchtigten den Spielverlauf zunehmend, sodass sich beide Teams im Mittelfeld weitgehend neutralisierten. Kaltbrunns beste Chance im zweiten Durchgang entschärfte Torhüter Pascal Mühlich mühelos. Auf der Gegenseite spielte Wittlensweiler die Angriffe nicht konsequent zu Ende und so blieb es bis in die Schlussminuten spannend. Nach einem Eckball köpfte der aufgerückte David Armbruster knapp am Gehäuse des SVW vorbei. So fährt Wittlensweiler einen knappen aber verdienten Sieg ein und klettert damit in der Tabelle auf Rang sechs.

Tore:
1:0 Markus Schwantes (10.)
Gelb-Rot: Matteo Harter (Kaltbrunn, 87.), Pascal Abberger (90.)

Auch die Reserve ist gegen die Gäste aus Kaltbrunn in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Björn Mühlich brachte die Heimmannschaft dabei in Führung. Nach dem 2:0-Halbzeitstand erhöhten die Hausherren nach dem Seitenwechsel durch die Treffer von Nick Reich (2), Julian Fackel (2) und Neuzugang Lukas Keck die Ausbeute auf sechs Treffer. Die Gäste waren ebenfalls einmal erfolgreich. Die große Chancen zum siebten Treffer vergab Markus Schoch, der per Elfmeter am Gästekeeper scheiterte „wink“-Emoticon Klasse Leistung heute, Jungs!

Nächste Spiele
Sonntag, 01.05.2016
13.15 Uhr SV Wittlensweiler II - Spfr Aach II
15.00 Uhr SV Wittlensweiler - Spfr Aach

 

 

 

 

 

 

   
© 2016 - ALLROUNDER
   
| Montag, 25. Juli 2016 || Designed by: LernVid.com |