Besucher  

256446
Heute26
Gestern153
Diese Woche313
Dieser Monat3369

Termine  

Keine Termine

4. Spieltag

+++ Erste Saisonniederlage // Donnerstag kommt die SGHD +++

SG Dornstetten - SV Wittlensweiler 5:2 (2:2)

Am vierten Spieltag hat es dann auch den bisher verlustpunktfreien SV Wittlensweiler erwischt. Gegen Bezirksliga-Absteiger SG Dornstetten verlor man auswärts nach individuellen Fehlern bei Standards am Ende mit 2:5. Dabei täuscht das deutliche Endergebnis über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg.

Dornstetten fand etwas besser in die Partie, lief die Gäste früh an und kam zu vereinzelten Toraktionen in den ersten 10 Minuten. Karl Kling nutzte die bis dahin klarste Torchance zum 1:0. Kurz darauf rettete Torhüter Pascal Mühlich in höchster Not per Fußabwehr, musste daraufhin aber mit einer Fußverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam der junge Nick Reich in die Partie. Wittlensweiler erkämpfte sich in der Folgezeit weitere Spielanteile. Nach einer schönen Kombination scheiterte Sven Kläger an SGD-Torhüter Betz. In der 34. Minute fiel der Ausgleich per Strafstoß, nachdem zuvor Sven Kläger im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Stefan Bräger übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher. Nur fünf Minuten später legte Marcel Kohl nach feiner Vorarbeit über die linke Seite nach und erzielte die mittlerweile nicht unverdiente Führung (40.). Mit dem Halbzeitpfiff musste man jedoch den 2:2-Ausgleich hinnehmen.
Die ersten Minuten nach der Pause gehörten den Gästen. Und wer weiß, hätte der Schiedsrichter das Handspiel der SGD auf der Torlinie gesehen, wäre die Partie womöglich wieder zugunsten des SVW gekippt, Stattdessen traf Rico FInkbeiner auf der Gegenseite per Freistoß-Bogenlampe zum 3:2 (52.). Dominik Benner köpfte nur wenige Minuten danach das 4:2 (59.) nach einem Freistoß, nachdem man in der Hintermannschaft erneut nicht energisch genug zum Kopfball ging. Den Schlusspunkt setzte Karl Kling in der 78. Minute mit dem 5:2. Patrick Mühlich hatte die letzte Chance des Spiels, sein Schuss klatschte jedoch gegen das Aluminium des Dornstetter Gehäuses. Am Ende des Tages bleibt zu sagen, dass mehr drin war in dieser Partie. Die Erkenntnis auch mit dem "Top-Favoriten" Dornstetten mithalten zu können ist ebenfalls ein Gewinn, den man so mitnehmen kann.

Tore:
1:0 Karl Kling (10.)
1:1 Stephan Bräger (11m, 34.)
1:2 Marcel Kohl (40.)
2:2 Dominik Benner (45.)
3:2 Rico Finkbeiner (52.)
4:2 Dominik Benner (59.)
5:2 Karl Kling (78.)

Die Reserve verliert nach langer Unterzahl (Lukas Keck musste mit einer Zerrung früh im Spiel ausgewechselt werden) knapp mit 2:1 und schafft es leider nicht, sich für eine hervorragende kämpferische Leistung zu belohnen. Bereits am morgigen Dienstag geht's für die Reserve gegen den SV Betzweiler weiter.

Nächste Spiele
Dienstag, 13.09.2016
18:15 Uhr SV Wittlensweiler II - SV Betzweiler II

Donnerstag, 15.09.2016
18:15 Uhr SV Wittlensweiler - SG Herzogsweiler-Durrweiler

Ein ganz besonderer Dank für die Unterstützung gilt der "Fan-Kurve" des SVW, die den Weg nach Dornstetten gefunden hat.

 
   
© 2016 - ALLROUNDER
   
| Mittwoch, 28. September 2016 || Designed by: LernVid.com |